Prof. Dr. Andreas Kruse

Prof. Dr. Andreas Kruse

Vorsitzender der Siebten Altenberichtskommission, Direktor, Institut für Gerontologie, Universität Heidelberg

  • seit 2007 Dekan der Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften der Universität Heidelberg
  • seit 2006 Vorsitzender der Kommission “Altern” der Evangelischen Kirche Deutschland
  • seit 2003 mitverantwortlich für die Ausrichtung des European Master in Gerontology
  • seit 1998 Mitglied der Altenberichtskommission der Bundesregierung, Vorsitzender der Dritten, Fünften und Sechsten Altenberichtskommission
  • seit 1997 Direktor des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg
  • 1993 - 1997 Gründungsdirektor sowie Ordinarius am Institut für Psychologie der Universität Greifswald.
  • 1991 Habilitation  mit der Arbeit „Kompetenz im Alter in ihren Bezügen zur objektiv gegebenen und subjektiv erlebten Lebenssituation“ an der Universität Heidelberg
  • 1986 Promotion in Psychologie zum Thema „Strukturen des Erlebens und Verhaltens bei chronischen Erkrankungen“ an der Universität Bonn
  • Studium der Psychologie, Philosophie und Musik an den Universitäten Aachen und Bonn sowie an der Musikhochschule Köln