Referenten 2017

Dr. Martin Albrecht
Geschäftsführer, IGES Institut GmbH, Berlin

  • Geschäftsführer und Leiter des Bereichs Gesundheitspolitik der IGES Institut GmbH, Berlin
  • zuvor Deutsche Bundesbank, Geschäftsstelle der Rürup-Kommission und wissenschaftlicher Stab des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

Dr. Beatrix Behrens                                                                       

Bereichsleiterin Personalpolitik, Bundesagentur für Arbeit (BA), Nürnberg

 

  • Bereichsleiterin Personalpolitik und Personalentwicklung in der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg; verantwortet die strategische und konzeptionelle Ausrichtung der Personalpolitik und Personalentwicklung der BA
  • im Rahmen des Regierungsprogramms „Vernetzte und transparente Verwaltung“ übernahm sie die fachliche Leitung für das Thema „Demografiesensibles Personalmanagement“
  • von 2014 - 2015 bei der OECD in Paris im Bereich HRM u.a. an Projekten zum Mitarbeiterengagement und zum Diversity Management mitgearbeitet
  • 2011 Teilnahme am Expertendialog der Bundeskanzlerin
  • 2009 - 2010 war sie als Expertin beim Europäischen Institut für öffentliche Verwaltung (EIPA) in Maastricht

Martina Berckhemer
Stabsstelle Altenhilfe, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Marburg

Matthias W. Birkwald, MdB
Rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Die Linke, Berlin

  • Rentenpolitischer Sprecher und Parlamentarischer Geschäftsführer der LINKEN im Bundestag
  • für DIE LINKE Obmann und ordentliches Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales
  • seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 1990 Abschluss als Diplom-Sozialwissenschaftler
  • ab 1981 Studium der Politologie, Soziologie, Philosophie und der politischen Ökonomie in Köln, Bonn und Bremen

Thorsten Bölting
Geschäftsführer, INWIS - Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung GmbH, Bochum

  • ab 1. Juni 2013 Geschäftsführer InWIS Forschung & Beratung GmbH

Im Rahmen der Tätigkeit bei InWIS Forschung & Beratung GmbH:

  • Geschäftsführung „Landesbüro altengerechte Quartiere.NRW“ im Auftrag des MGEPA.NRW (seit 2012)
  • Geschäftsführung Kuratorium Betreutes Wohnen NRW (seit 2008)
  • Lehrauftrag an der EBZ Business School (Markt- und Standortanalyse in der immobilienwirtschaftlichen Praxis, seit 2012)
  • seit 2012 Prokurist
  • seit 2010/2011 Leiter Leistungsbereiche „Unternehmensentwicklung Wohnen“ und „Marktanalysen“ bei InWIS Forschung & Beratung GmbH
  • Leiter Leistungsbereich „Wohnen im Alter“ bei InWIS Forschung & Beratung GmbHch „Wohnen im Alter“ bei InWIS Forschung & Beratung GmbH

Dr. Karlheinz Börner
Stellvertretender Amtsleiter, Hessisches Amt für Versorgung und Soziales, Betreuungs- und Pflegeaufsicht, Wiesbaden

  • seit November 2012 stv. Amtsleiter des Hessischen Amtes für Versorgung und Soziales Wiesbaden (zuständig u.a. für die Abteilung Betreuungs- und Pflegeaufsicht - früheren Heimaufsicht)
  • davor 10 Jahre landesweite Zuständigkeit für den Bereich Heimgesetz beim Regierungspräsidium Gießen
  • mehrere Abordnungszeiten in das Hessische Ministerium für Soziales und Integration
  • Mitautor des Gutachtens: "Neue Wohn- und Betreuungsformen im heimrechtlichen Kontext" (Hrsg.: BMFSFJ) sowie der "Arbeitshilfen zur Anwendung des Heimgesetzes auf moderne Wohn- und Betreuungsformen für ältere Menschen" (Hrsg.: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.)
  • Weitere Autoren- und Referententätigkeiten u.a. im Bereich des Heimrechtes

Mario Czaja, Senator a.D.
Geschäftsführer, Die Brückenköpfe, Berlin

  • Geschäftsführer und Gesellschafter der BrückenKöpfe
  • 2011 - 2016 Senator für Gesundheit und Soziales des Landes Berlin
  • seit 1999 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, dort seit 2001 gesundheitspolitischer Sprecher
  • stellvertretender Vorsitzender des Bundesfachausschusses Gesundheit und Pflege der CDU-Deutschlands
  • gelernter Versicherungskaufmann und Dipl.-Betriebswirt (FH)

Marion Dirks
Bürgermeisterin, Stadt Billerbeck

  • seit 2004 Bürgermeisterin der Stadt Billerbeck 
  • 1985 - 2004 Redakteurin Münstersche Zeitung
  • Diplom-Volkswirtin

Dr. Franz Dormann
Geschäftsführer, Gesundheitsstadt Berlin

  • seit 2006 Geschäftsführer Berlin Med International GmbH
  • seit 2005 Geschäftsführer Gesundheitsstadt Berlin e.V.
  • 1996 - 2005: Geschäftsführer eines privaten Forschungs- und Beratungsunternehmens mit dem Schwerpunkten Sozial- und Meinungsforschung sowie Organisationsberatung
  • 1991 - 1996: Hauptgeschäftsführer der CDU-Sozialausschüsse (CDA)

Mirco Dragowski
Geschäftsführer, Bundesverband Deutsche Startups, Berlin

  • seit Januar 2013 ist er Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutsche Startups; www.xing.com/profile/Mirco_Dragowski
  • 2006 - 2011 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, Sprecher seiner Fraktion für die Bereiche Europa, Wissenschaft und Forschung sowie Tierschutz
  • 2001 - 2006 Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg
  • 2007 - 2015 als Rechtsanwalt in Berlin zugelassen
  • August 2006 2. Staatsexamen
  • 1995 - 2003 Studium Politik- und Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin

Dr. Adina Dreier-Wolfgramm, M.Sc.
Bereichskoordinatorin: Künftige Aufgabenteilung im Gesundheitswesen/Qualifikation, Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald

  • seit 2012 Leitung des Forschungsbereichs „Künftige Aufgabenteilung im Gesundheitswesen/Qualifikation
  • gleichzeitig tätig am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) e.V., Rostock/Greifswald, Leitung der Arbeitsgruppe „Care Management and Qualification“ am DZNE, Rostock/Greifswald
  • seit 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Community Medicine der Universitätsmedizin Greifswald
  • Pflegewissenschaftlerin

MA Bernd Dworschak
Leiter Kompetenzmanagement, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart

Magdalena Eilers
Regionaldirektorin, Vitanas GmbH & Co. KGaA, Berlin

Pfarrer Martin von Essen
Stiftsvorsteher und Vorstandsvorsitzender, Evangelisches Johannesstift SbR, Berlin

  • seit 2005 Stiftsvorsteher Evangelisches Johannesstift
  • ab 2003 Direktor des Paul Gerhardt Stifts zu Berlin
  • Mitglied des leitenden Kollegiums beim Deutschen Evangelischen Kirchentag
  • Gemeindepfarrer in Neuhardenberg (vorm. Marxwalde)

Ulf Fink
Senator a.D., Kongresspräsident, Vorsitzender Gesundheitsstadt Berlin e.V.

  • Gründer und Gesellschafter der WISO-Gruppe;
  • Vorsitzender von Gesundheitsstadt Berlin;
  • 1994-2002 Mitglied des Deutschen Bundestags; 1987-1993
  • Bundesvorsitzender der CDA;
  • 1981-1989 Sozial- und Gesundheitssenator in Berlin;
  • 1979 Bundesgeschäftsführer der CDU; Dipl.-Volkswirt

Alexander Fischer
Projektleiter, Gesundheit für Billstedt/Horn UG, Hamburg

  • Projektleiter von INVEST Billstedt/Horn bei der Gesundheit für Billstedt/Horn UG (haftungsbeschränkt)
  • zuvor war er bei der OptiMedis AG u.a. verantwortlich für den Antrag beim Innovationsfonds „INVEST Billstedt/Horn – Hamburg Billstedt/Horn als Prototyp für Integrierte gesundheitliche Vollversorgung in deprivierten großstädtischen Regionen“ und für das Entwicklungs- und Handlungskonzept für eine gesundheitsfördernde Stadtteilentwicklung in Billstedt/Horn
  • im Bereich Health Data Analytics zudem in den Bereichen Projekt- und Beteiligungscontrolling, Wirtschaftlichkeitsberechnungen und GKV-Sekundärdatenanalysen tätig
  • M.Sc. Gesundheitsökonomie an der Universität zu Köln

Dr. Rüdiger Franz
Leitender Arzt, IQ.medworks GmbH, Freyung

Jörg Freese
Beigeordneter, Deutscher Landkreistag, Berlin

  • Mitglied verschiedenster Gremien auf Bundesebene, u. a. in Präsidium und Vorstand der Deutschen Krankenhausgesellschaft, im Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge und in der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe-AGJ.
  • seit 2008 Beigeordneter beim Deutschen Landkreistag; Kinder- und Jugendhilfe, Schule und Kultur, Gesundheit
  • November 1991 als stellvertretender Geschäftsführer zum Landkreistag Mecklenburg-Vorpommern
  • zunächst Tätigkeit bei der Landeshauptstadt Kiel

Dr. Florian Frensch
Head of Strategy & New Business Development, Philips GmbH Market DACH, Hamburg

  • Head of Strategy and New Business Development bei Philips DACH
  • Gründer von HausMed, einem Startup in der Gesundheitsbranche
  • Principal bei der Boston Consulting Group

Wolfgang Frey
Frey Architekten, Freiburg

  • Architekt, Stadtplaner und Visionär für die ganzheitliche Nachhaltigkeit, die sowohl umweltfreundliche als auch gesellschaftsorientierte Ideen vereint.
  • gegründet in 1959, hat das Architekturbüro Frey sich dem nachhaltigen Bauen und ganzheitlicher Stadtentwicklung verpflichtet; bereits 1972 in eigenen Modellprojekten erste Solaranlagen realisiert
  • heute ist das Unternehmen „Frey Gruppe“ als Investor, Projektentwickler, Immobilienverwalter und Architekturbüro in zweiter Generation unter Wolfgang Frey international u.a. in China, Russland und Israel tätig

Erik Friedrich
Geschäftsführer bzw. Prokurist, Lebenshilfe Berlin gGmbH

Werner Fürstenberg
Geschäftsleitung, Fürstenberg Institut GmbH, Hamburg

  • seit 2015 aktiver Gesellschafter, Vortragsredner und freiberuflich tätig als Managerberater www.managerberatung.com
  • langjährige Erfahrung in der Beratung von Managern und Führungskräften im Umgang mit psychisch belasteten und suchtmittelauffälligen Mitarbeitern, gesundheitsgerechter Führung, psychosozialer Gesundheit im Unternehmen und Fehlzeitenmanagement
  • Ausbildung in systemischer Beraterung
  • gründete 1989 gemeinsam mit seiner das Fürstenberg Institut
  • Referent für Gesundheitswesen und Suchtprävention
  • Personalleiter eines mittelständischen Unternehmens
  • Studium der Erziehungswissenschaft und Psychologie

Dr. Theophil Gallo
Landrat, Saarpfalz-Kreis

  • seit Juni 2015 Landrat des Saarpfalz-Kreises und Vorsitzender der Siebenpfeiffer-Stiftung
  • seit November 2015 Verbandsvorsteher der Biosphäre Bliesgau
  • seit 20 Jahren Dozent an der Hochschule Kaiserslautern-Pirmasens
  • 1989 - 2015 Mitarbeiter der juris GmbH, in deren Auftrag er bis zum 1. Juni 2015 Geschäftsführer des Instituts für Rechtsinformatik an der Universität des Saarlandes war
  • 12 Jahre als Rechtsanwalt tätig
  • Initiierung des Demographie-Paktes sowie des jährlich stattfindenden Demographie-Gipfels

Axel Gedaschko
Präsident, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., Berlin

  • seit 2011 ist er Präsident des GdW - Bundesverbandes der deutschen Wohnungs- und Immobilienunternehmen
    2008 - August 2010 Wirtschaftssenator
  • Januar 2007 Senator der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt
  • 2006 durch Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg als Staatsrat berufen
  • 2003 Landratsmandat des Landkreises Harburg
  • November 2000 Wahl zum Ersten Kreisrat des Landkreises Harburg
  • 1993 - 2000 juristischer Dezernent im Dienst des Landes Niedersachsen
  • 1992 zweites Staatsexamen
  • Studium Rechtswissenschaften in Hamburg und Göttingen

Thomas Gervink
Leiter Sozialpsychiatrische Hilfen, VIA Verbund, Berlin

2015 - 2017 Geschäftsführer VIA-Verbund gGmbH
2012 - 2015 Fachbereichsleiter VIA-Verbund gGmbH
2005 - 2012 Geschäftsführer Navitas gGmbH
1997 - 2005 Fachbereichsleiter VIA-Verund gGmbH
1990 - 1997 Projektleiter VITA e.V. ambulante Psychiatrie

Dr.-Ing. Dipl.-Inf. Birgit Graf
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart

  • an der Entwicklung unterschiedlicher Generationen des Haushaltsroboters Care-O-bot sowie weiterer Robotersysteme zur Unterstützung pflegender und pflegebedürftiger Personen beteiligt – sowohl im Rahmen öffentlicher Forschungsprojekte als ich Auftrag diverser Unternehmen
  • Leitung der Gruppe Haushalts- und Assistenzrobotik am Fraunhofer IPA
  • 2008 Doktorarbeit über die Navigation eines intelligenten Gehhilferoboters
  • 1999 Diplom in Informatik

Nicole Graf
Leiterin, Referat Soziale Stadt, Städtebauförderung, ESF, BMUB, Berlin

Alexander Gunkel
Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bundesvereinigung der Deutschen
Arbeitgeberverbände, Berlin

  • Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)
  • seit 2006 Mitglied des Aufsichtsrats des Pensions-Sicherungs-Vereins auf Gegenseitigkeit (PSVaG)
  • seit 2004 Mitglied im Vorstand der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS)
  • seit 2004 Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Sozialbeirats
  • seit 2003 alternierender Vorsitzender des Bundesvorstandes der heutigen Deutschen Rentenversicherung Bund
  • nach dem Referendariat Eintritt in die BDA als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Soziale Sicherung, dann Büroleiter von BDA-Präsident und Hauptgeschäftsführer
  • von 1988 - 1993 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes

Dr. Thomas Gunzelmann                           
Amt für Senioren und Generationenfragen der Stadt Nürnberg und Lehrbeauftragter, Fakultät Sozialwissenschaften, Technische Hochschule Nürnberg

  • seit 1997 Mitarbeiter im Seniorenamt der Stadt Nürnberg; derzeitiger Arbeitsschwerpunkt: Entwicklung von Konzepten und Projekten der sozialraumorientierten Seniorenarbeit im Fachbereich Quartiersentwicklung und Seniorennetzwerke
  • 1993 – 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig, Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
  • 1989 – 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Psychogerontologie
  • Dr.phil., Dipl.-Psychologe und Dipl.-Psychogerontologe

Isabella Hackl
Mitglied der Geschäftsleitung, Klüh Facility Service GmbH, Düsseldorf

  • seit 2014 nationale Vertriebsleiterin in Berlin, verantwortlich für Aufbau eines professionellen Vertriebsteams sowie individuelle Entwicklung von integrierten Dienstleistungskonzepten am Sozial-, und Gesundheitsmarkt
  • Hauptaufgaben: Implementierung neuer Geschäftsfelder und Dienstleistungen
  • 14 Jahren Erfahrung als Führungskraft im infrastrukturellen Facility Management u.a. in den Bereichen Krankenhaus, Pharmaunternehmen, Senioreneinrichtungen sowie Wellness - Gesundheitsbetriebe

Dieter Hackler
Ministerialdirektor a.D., Vorstandsmitglied, Verein Innere Mission e.V., Bonn

 

  • 2006 - 2014 Ministerialdirektor im BMFSFJ und Leiter der Abteilung Ältere Menschen, Wohlfahrtspflege, Engagementpolitik
  • 1991 - 2006 Bundesbeauftragter für den Zivildienst
  • Pfarrer der Ev. Kreuzkirchengemeinde Bonn und Vorsitzender des Ev. Gemeindeverbandes Bonn
  • Studium der Evangelischen. Theologie und Rechtswissenschaften an der Uni Bonn
  • Mitglied im Bundesvorstand der Evangelischen Kranken- und Altenhilfe e.V.

    Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin
    Institutsleiter, Institut für Regelungstechnik, Leibnitz Universität Hannover

     

     

     

    Dr. Franz Graf von Harnoncourt
    Geschäftsführer, Malteser Deutschland gGmbH, Köln

    • seit 1. Januar 2012 Geschäftsführer der Malteser Deutschland gGmbH für den Bereich Medizin und Pflege; die Arbeit konfessioneller Krankenhäuser sowie Altenhilfe- und Pflegeeinrichtungen hält er für die Malteser und die Kirche für unverzichtbar und unersetzlich
    • Facharzt für Chirurgie, Gesundheitswissenschaftler

    Prof. Dr. Bertram Häussler
    Vorsitzender der Geschäftsführung, IGES Institut GmbH, Berlin

    • Leiter der IGES Gruppe, einem Verbund von Forschungs- und Beratungsunternehmen aus dem Bereich Infrastruktur und Gesundheit
    • Honorarprofessor an der Technischen Universität Berlin, wissenschaftliche Schwerpunkte: Versorgungsforschung, Gesundheitsökonomie, Nutzenbewertung und Arzneimittelentwicklung im nationalen und internationalen Kontext
    • Mediziner und Soziologe

    Dr. Iris Hauth
    Ärztliche Direktorin, St. Joseph-Krankenhaus Weißensee, Berlin

    • Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie Fachärztin für Psychosomatische Medizin
    • seit 18 Jahren Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee
    • seit 8 Jahren Geschäftsführerin der Alexianer St. Joseph Krankenhaus GmbH
    • fachliche Schwerpunkte: Psychotherapie von Depressionen, Persönlichkeitsstörungen, Frühdiagnostik von Psychosen, posttraumatischen Störungen, peripartalen psychischen Störungen bei Frauen sowie der Entwicklung von innovativen Versorgungskonzepten
    • Mitglied in mehreren Fachgesellschaften
    • seit 12 Jahren im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)

    Prof. Dr. Reinhold Haux
    Professor für Medizinische Informatik und Geschäftsführender Direktor

    • Professor für Med. Informatik und gf. Direktor des Peter L. Reichertz Instituts für Med. Informatik der TU Braunschweig und der Med. Hochschule Hannover
    • Forschungsschwerpunkte: assistierende Gesundheitstechnologien sowie Informationsmanagement und Informationssysteme im Gesundheitswesen
    • Autor und Herausgeber von mehr als 400 Publikationen
    • Mitglied der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft und Honorarprofessor der Universität Heidelberg
    • ehemaliger Präsident der Int. Med. Informatics Association und Herausgeber der Zeitschrift Methods of Information in Medicine
    • 2013 Verleihung des IMIA Award of Excellence
    • Beratungsfunktionen in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik

    Dr. Hans-Joachim Helming
    Geschäftsführer und Gesamtprojektleiter, IGiB - StimMT GmbH, Potsdam

    • 2005 - 2011 Ideengeber und Organisator der Europäischen Bereitschaftsdienst-Nr. 116 117 in Brüssel
    • 2005 - 2008 Mitglied, ab 9/2008 - 3/2017 stellv. Mitgl. im Bewertungsausschuß
    • 1997 - 2007 Mitglied im Bundesausschuss/GBA
    • 1997 - 9/2007 Vorstandsmitglied des ZI des KBV
    • 1996 - 2004 Mitglied, bis 12/2012 Vorsitzender des KBV-Finanzausschusses
    • 1996 - 3/2017 Sprecher der AG der Vorsitzenden der Ost-KVen
    • 1995 - 3/2017 Vorsitzender des Vorstandes der KVBB
    • 1991 - 1994 2.Vorsitzender der KVBB K.d.Ö.R.
    • April 1990 Gründungsmitglied und stellv. Vorsitzender der KVBB eV
    • Januar 1990 Niederlassung als Frauenarzt
    • 1989 Promotion zum Dr.med.
    • 1985 Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
    • 1974 - 1980 an Charité
    • Studium Humanmedizin

    Mark Herzog
    Demografiebeauftragter, Saarpfalz-Kreis

    • Demographiebeauftragter und seit 2016 Leiter der Stabsstelle Demographie
    • Firma Saarpräzision, Tätigkeit in der Produktion
    • Freier Mitarbeiter der Saarbrücker Zeitung
    • Fussballtrainer
    • Studium der Politik- und Rechtswissenschaften

    Dr. Volker Hielscher
    Stellvertretender Geschäftsführer, Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft (iso) e.V.,  Saarbrücken

    • wissenschaftlicher Mitarbeiter und stellvertretender Geschäftsführer am Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft (iso) Saarbrücken
    • 2008 - 2010 Professor für Arbeitsmarktökonomie an der SRH Hochschule Heidelberg zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter am iso-Institut und am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)
    • Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Bremen

    Reiner Hoffmann
    Vorsitzender, Deutscher Gewerkschaftsbund, Berlin

    • Mitglied der SPD
    • seit Mai 2014 ist er Vorsitzender des DGB
    • zuletzt Landesbezirksleiter der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, Nordrhein
    • Mitarbeiter beim EGI und EGB in Brüssel
    • Mitarbeiter der Hans Böckler Stiftung, in Düsseldorf bis 1994
    • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Uni Wuppertal
    • Assistent beim Wirtschafts- und Sozialauschuß (WSA) der Europäischen Gemeinschaft, in Brüssel
    • Studium Uni Wuppertal bis zum Diplom-Ökonom
    • Zivildienst im Klinikum Wuppertal
    • 1974 Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann

    Prof. Dr. Dr. Alfred Holzgreve
    Direktor Klinische Forschung und Akademische Lehre, Klinikum Neukölln, Vivantes Klinikum GmbH, Berlin

    • Direktor Forschung und Lehre, Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin
    • Vorsitzender des Tumorzentrums Berlin

    Dr. Sophie Karmasin
    Bundesministerin für Familien und Jugend, Bundesrepublik Österreich, Wien

    • seit Dezember 2013 ist sie österreichische Bundesministerin für Familien und Jugend
    • 2011 - 2013 geschäftsführende Gesellschafterin des Österreichischen Gallup Instituts, der Dr. Karmasin Marktforschung GmbH und der Karmasin Motivforschung GmbH
    • 2006 Geschäftsführerin der Karmasin Motivforschung
    • empirische Leitung des Instituts für Motivforschung
    • tätig bei Henkel in Wien, Belgien und den Niederlanden
    • Studium der Psychologie und Betriebswirtschaft

    Rudolf Kast
    Vorstandsvorsitzender, ddn – Das Demographie Netzwerk, und Inhaber, Kast. Die
    Personalmanufaktur, Freiburg

    • Vorstandsvorsitzender ddn e.V.
    • Themenbotschafter INQA

    Ute Kempf
    Projektmanagerin, Projekt Demografiewerkstatt Kommunen

    • seit 2003 Mitarbeiterin im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleicheit in Projekten zur Medienkompetenz, digitalen Integration und Demografie
    • Arbeitsschwerpunkte: Projektleitung und -koordination, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Webkonzeptionierung und Online-Redaktion
    • Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte in Hannover
    • unterschiedlichen Funktionen bei der Kinderladen-Initiative Hannover, dem Landesfrauenrat Niedersachsen und der Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung
    • Studium der Sozialwissenschaften

    Hans Kersel
    Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Partner, Ernst & Young GmbH, Mannheim 

    • Bereich Transaction Advisory Services mit dem Schwerpunkt Gesundheitswesen für Transaktionsberatung, Bewertung und Unternehmensberatung
    • seit 2002 zusätzlicher Branchenfokus deutsches Gesundheitswesen, versch. Publikationen, Stiftungsrat und Beiratsfunktionen
    • 2000 Gründung und Aufbau der Transaktionsabteilung in Mannheim; zuständig für die Marktregion Rhein-Neckar-Saar
    • 1996 Bestellung zum Wirtschaftsprüfer - Prüfung von Unternehmen unterschiedlicher Branchen, Größe und Rechtsformen
    • 1994 Bestellung zum Steuerberater
    • 1992 Unterstützung beim Aufbau der Prüfungsabteilung der heutigen Ernst & Young, Mannheim
    • 1990-1992 Prüfungsassistent bei Falk & Co WPG; Prüfung/Steuerberatung

    Friedrich Kiesinger
    Geschäftsführer, Albatros GmbH, Berlin

    • 2000 - 2009 Pegasus: weitere Beteiligungen und Tochtergesellschaften
    • 2000 DPW Vorstandsmitglied
    • 1998 Gründung Pegasus GmbH
    • 1986 Umbenennung in Albatros e.V.
    • 1984 Gründung Krisenselbsthilfe-gruppe Wedding e.V.
    • 1979 Studium Psychologie FU Berlin
    • 1973 Studium Jura FU Berlin

    Rolf Kistler
    Leiter Ambient Assisted Living Forschung, Forschungszentrum für Gebäudeintelligenz, iHome Lab Hochschule Luzern

    • 2010 Forschungsgruppenleiter der Ambient Assisted Living (AAL) Forschung am iHomeLab; befasst sich vor allem mit einfachen, intuitiven und massentauglichen Lösungen für ein gutes und langes Wohnen zu Hause – wobei der Mensch im Zentrum steht, und nicht die Technnik
    • seit 2006 ist er am iHomeLab der Hochschule Luzern (www.ihomelab.ch) als Forscher und Projektleiter in angewandten Forschungsprojekten rund um das Thema Gebäudeintelligenz aktiv
    • 6 Jahre als Softwareingenieur und Projektleiter in der Industrie tätig mit Fokus auf industrielle Automation und Kommunikationssysteme
    • Studium Elektrontechnik (Fachrichtung „Technische Informatik“) an der Hochschule Luzern

    Heribert Kleene
    Bürgermeister, Gemeinde Vrees, Emsland

    • seit 2001 Schulleiter der Grundschule Werlte, Lehrer der Sek. I in Bielefeld und Sögel
    • seit 1991 Bürgermeister der Gemeinde Vrees, Mitglied im Kreistag des Landkreises Emsland

    Prof. Dr. Thomas Klie                    
    Leiter AGP Sozialforschung, Evangelische Hochschule Freiburg

    • Leiter der Institute AGP Sozialforschung und zze mit den Forschungsschwerpunkten Soziale Gerontologie und Pflege, Zivilgesellschaft
    • seit 2010 habilitiert (venia docendi im Fach Gerontologie) an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt/Wien und dort Privatdozent
    • ehemaliger Vorsitzender des Siebten Altenberichts- und der Zweiten Engagementberichtskommission der Bundesregierung. Vorsitzender des ddn-Arbeitskreises Wirtschaft und Kommunen
    • Professor für öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften an der Evangelischen Hochschule Freiburg
    • Studium der Evangelischen Theologie, Soziologie und Rechtswissenschaft

    Werner Klöckner
    Verbandsbürgermeister der Verbandsgemeinde Daun, Rheinland-Pfalz

    • Bürgermeister seit 1994
    • berufliche Tätigkeiten in der Kommunalverwaltung und in Obersten Landesbehörden
    • zahlreiche ehrenamtliche Tätigkeiten, auch auf Landes- und Bundesebene
    • Dipl.-Verwaltungswirt (FH), Verw.-Dipl.-Inhaber VWA, TZI-Diplom

    Dr. Matthias Kollatz-Ahnen
    Senator für Finanzen, Berlin

    • seit 11.12.2014 Senator für Finanzen in Berlin
    • Mai 2012 – Dezember 2014 PricewaterhouseCoopers, Senior Adviser im Bereich Finance und Regulation
    • Oktober 2006 – Januar 2012 Europäische Investitionsbank, Mitglied des Vorstands
    • 2000 – 2006 Investitionsbank Hessen, Mitglied des Vorstands
    • 1996 – 2006 Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, Führungspositionen im Förderbereich, seit 1998 Bereichsleiter Landestreuhandstelle Hessen
    • 1991 – 1996 Hessisches Ministerium für Landesentwicklung/ Wohnen/ Landwirtschaft/ Forsten und Naturschutz, Leiter Ministerbüro, später stellvertretender Abteilungsleiter
    • 1981 – 1991 selbständige Tätigkeit als Ingenieur; Wissenschaftlicher Mitarbeiter Technischen Universität Berlin und der Technischen Hochschule Darmstadt, Promotion in Physikalischen Ingenieurswissenschaften an der Technischen Universität Berlin
    • 1981 – 1986 Studium der Volkswirtschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und der TU Berlin (Abschluss Diplom Volkswirt)
    • 1975 – 1981 Studium der Physik an der TH Darmstadt (Abschluss Diplom-Ingenieur Physik)

    Stefan Krapp
    Referent Soziale Stadt, Städtebauförderung, ESF, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin

    • Studium der Raumplanung in Dortmund (Dipl.-Ing.)
    • städtebauliches Referendariat in NRW und Grosse Staatsprüfung für den höheren technischen Verwaltungsdienst (Bauassessor)
    • Landesamt für Bauen, Bautechnik und Wohnen des Landes Brandenburg; Dezernent Bauleitplanung
    • Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg Stadtentwicklungspolitik/Städtebauförderung, zuletzt Referat „Städtebau- und Wohnraumförderung“
    • jetzt Referent im BMUB
    • Mitglied der DASL,  stellvert. Ausschussleiter Städtebau beim Oberprüfungsamt für das technische Referendariat Bonn

    Regina Kraushaar
    Abteilungsleiterin Pflegesicherung und Prävention, Bundesministerium für Gesundheit, Berlin

    • seit 06.03.2014 Abteilungsleiterin Pflegesicherung und Prävention im Bundesministerium für Gesundheit
    • 2012 – 2014 Abteilungsleiterin Kinder und Jugend im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
    • 2006 - 2012 Abteilungsleiterin Jugend und Familie, Integration und Teilhabe im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
    • 1999 – 2006 Landesgeschäftsführerin des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Landesverband Sachsen e.V.

    Prof. Dr. Andreas Kruse
    Vorsitzender der Siebten Altenberichtskommission, Direktor, Institut für Gerontologie, Universität Heidelberg

    • seit 2007 Dekan der Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften der Universität Heidelberg
    • seit 2006 Vorsitzender der Kommission “Altern” der Evangelischen Kirche Deutschland
    • seit 2003 mitverantwortlich für die Ausrichtung des European Master in Gerontology
    • seit 1998 Mitglied der Altenberichtskommission der Bundesregierung, Vorsitzender der Dritten, Fünften und Sechsten Altenberichtskommission
    • seit 1997 Direktor des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg
    • 1993 - 1997 Gründungsdirektor sowie Ordinarius am Institut für Psychologie der Universität Greifswald.
    • 1991 Habilitation  mit der Arbeit „Kompetenz im Alter in ihren Bezügen zur objektiv gegebenen und subjektiv erlebten Lebenssituation“ an der Universität Heidelberg
    • 1986 Promotion in Psychologie zum Thema „Strukturen des Erlebens und Verhaltens bei chronischen Erkrankungen“ an der Universität Bonn
    • Studium der Psychologie, Philosophie und Musik an den Universitäten Aachen und Bonn sowie an der Musikhochschule Köln

    Dr. Bettina Kruth
    Referentin Stabsabteilung Quartiersnahe Versorgung und Ambulante Hilfen im Ev.
    Johanneswerk, Bielefeld

    • seit 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Alters-Instituts, Bielefeld
    • Mitarbeiterin im Ev. Johanneswerk, Bielefeld
    • Koordinatorin und Kursleitung des Projekts Lokale Verantwortungsgemeinschaften (LoVe) seit 2011 Qualifiziert fürs Quartier
    • wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule Münster, Fachbereiche Pflege und Gesundheit und Sozialwesen
    • 2004 - 2010 Projektmanagement und -koordinatorin, Evaluatorin, Entwicklung alternativer Wohnformen für Menschen mit Demenz und Resilienzförderung

    Dr. Alexander Kubis
    Leiter IAB-Stellenerhebung, Fachbereich Arbeitsmarktprozesse und Institutionen, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg

    • Leiter der IAB-Stellenerhebung am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
    • seit März 2011 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter im IAB in Nürnberg
    • Studium Volkswirtschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
    • 2006 - 2011 Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) in Halle (Saale)

    Ulrich Kuhn
    Geschäftsführer, Netzwerk SONG - Soziales neu gestalten, Meckenbeuren-Liebenau

    • 2010 – heute Geschäftsführer des Netzwerk: Soziales neu gestalten (SONG) e.V.
    • 1998 – heute Leiter Stabsstelle Sozialpolitik, Stiftung Liebenau
    • 1989 – 1998 Referent für Grundsatzfragen, Stiftung Liebenau
    • 1983 – 1989 Studium Verwaltungswissenschaft, Abschluss: Dipl-Verw.wiss., Universität Konstanz

    Harald Kuhne
    Ministerialdirektor und Leiter der Zentralabteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, Berlin

    • seit Januar 2014 Leitung der Zentralabteilung des BMWi
    • mehrere Jahre im Bundeskanzleramt als Gruppenleiter u.a. zuständig für den Gesundheits- und Sozialbereich
    • Studium der Rechts- und Sozialwissenschaften an der Universität Hannover

    Bernward Küper
    Oberbürgermeister Naumburg

    • 2001 - 2007 war er danach Beigeordneter des Oberbürgermeisters der Stadt Naumburg
    • 1998 Fachbereichsleiter für Finanzen, Personal, Organisation und Controlling der Stadtverwaltung Weißenfels
    • ab 1996 Sachgebietsleiter im Bereich Baurecht
    • 1995 - 1996 juristischer Mitarbeiter der Stadtverwaltung Weißenfels

    Prof. Dr. Ursula Lehr, Bundesministerin a.D.
    Stellvertretende Vorsitzende, BAGSO e.V.

    • seit 2015 stellvertretende Vorsitzende
    • 2009 - 2015 Vorsitzende der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren Organisationen)
    • 2004 - 2008 Präsidentin der Vereinigung der ehemaligen Mitglieder des Deutschen Bundestages und des Europäischen Parlaments e.V.
    • Forschungen im Bereich der Entwicklungs- und Sozialpsychologie und der Gerontologie
    • 1991 – 1994 Mitglied des Deutschen Bundestages
    • 1988 - 1991 Bundesministerin für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit
    • 1986 - 1998 Lehrstuhl für Gerontologie Universität Heidelberg
    • 1975 - 1986 Universität Bonn
    • 1972 - 1975 Lehrstuhl Universität Köln
    • 1968 Habilitation
    • 1954 Promotion
    • Studium Psychologie und Philosophie an den Universitäten Frankfurt und Bonn

    Michael van Loo
    Geschäftsbereichsleiter Personal, Recht & Organisation, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

    • seit 2008 Leiter Personal, Recht & Organisation des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und Stellvertretender Kaufmännischer Direktor; Schwerpunkte: Personalpolitik, Verhandlung von Entgeltsystemen und Tarifverträgen
    • zuvor Leitungspositionen in einem konfessionellen Krankenhaus und in einer Einrichtung der Sozialversicherung

    Michael Lowak
    Sprecher des Vorstandes, GETEC WÄRME & EFFIZIENZ AG, Magdeburg

    • 2013 Wechsel als Vorstand zur GETEC WÄRME & EFFIZIENZ AG, einem führenden Unternehmen für Energieeffizienz in Deutschland, bei der er seit 2015 Vorstandsvorsitzender ist; Kundengruppen sind die Immobilien- und Wohnungswirtschaft, Krankenhäuser sowie soziale Einrichtungen, Hotels und öffentliche Liegenschaften
    • 2010 - 2013 Vorstand bei der Kofler Energies AG, ab November 2010 Vorstandsvorsitzender
    • 1999 - 2009 verantwortlich für den Aufbau des Energiedienstleistungsgeschäftes bei MVV Energie, zuerst als Bereichsleiter, ab 2003 als Geschäftsführer
    • tätig bei der Braun AG, dort zuerst verantwortlich für den Aufbau von Produktionen und am Ende Produktmanager im Oral Care Bereich
    • Studium des Maschinenbaus

    Dr. Norbert Lübke
    Leiter Kompetenz-Centrum Geriatrie beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung Nord, Hamburg

    • seit 2003 Leiter des Kompetenz-Centrums Geriatrie des GKV-Spitzenverbandes und der Gemeinschaft der Medizinischen Dienste, Aufgabenbereich: Systemberatung der Träger in Fragen der Weiterentwicklung, Qualitätssicherung, Evidenzbasierung, Evaluation und sozialmedizinischen Begutachtung geriatrischer Versorgungsstrukturen und Leistungsangebote; siehe auch: Opens external link in new windowwww.kcgeriatrie.de
    • vorher mehrjährige Tätigkeit als Oberarzt in der Geriatrie am Albertinen-Haus Hamburg berufsbegleitender Studiengang „Sozial- und Gesundheitsmanagement“
    • Facharzt für Innere Medizin; Klinische Geriatrie, Sozialmedizin, Ärztliches Qualitätsmanagement

    Uwe Lübking
    Beigeordneter, Deutscher Städte- und Gemeindebund e.V., Berlin

    • Vizepräsident des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge
    • Vorsitzender des Kuratoriums des Deutschen Jugendinstitutes
    • ehrenamtlicher Richter am Bundessozialgerichts
    • Mitglied des Bundesjugendkuratoriums
    • Schwerpunkte: Umsetzung der „Bürgerkommune“ sowie den Auswirkungen der demografischen Entwicklung auf die Städte und Gemeinden und der Gesundheitsprävention
    • Mitverfasser zahlreicher Dokumentationen des DStGB u.a. zur Jugend-, Sozial-, Familien- und Bildungspolitik z.B. „Neuausrichtung gemeindlicher Sozialpolitik“, „Bildung ist Zukunft!“, “Lebensräume zum Älterwerden“
    • seit 1998 Leiter des Dezernates für Recht, Persona, Sozial- und Jugendpolitik, Bildung, Kultur und Sport

    Klaus Ludden
    Leiter der Stabsstelle des Landrats, Landkreis Emsland

    • Leiter der Stabsstelle des Landrates im Landkreis Emsland
    • Diplom Geograph mit Schwerpunkt Regionalentwicklung, Regionalcoach und Moderator von partizipativen Prozessen
    • seit 2015 EU-Koordinator und Mitarbeiter Kreisentwicklung in der Stabsstelle des Landrates Landkreis Emsland
    • 2006 - 2015 Projektleiter Regionalentwicklung Projektbüro pro-t-in, Lingen mit dem Schwerpunkt Regionalmanagement, Dorfentwicklung/-moderation und Bürgerbeteiligungsprozesse
    • 2002 - 2006 Regionalmanagement LEADER+ Region Hasetal

    Florian Lupfer-Kusenberg
    Geschäftsführer, Tunstall GmbH, Telgte

    • Seit 2012 Regional Central Europe Manager Tunstall
    • Seit 2011 Geschäftsführer der Tunstall GmbH
    • Ausbau der Geschäftsfelder im Telehealthcare-Bereich
    • 2006 – 2010 International Sales Manager Bosch CareSolutions
    • 1999 – 2005 Niederlassungsleiter TeleAlarm
    • Gründungsmitglied Initiative Hausnotruf

    Werner Mall
    Unternehmensbereichsleiter Prävention, AOK Nordost, Potsdam

    • seit 2011 Leiter Prävention der AOK Nordost
    • ab 2003 Leiter Prävention und Rehabilitation AOK Berlin
    • ab 1997 Vertragsreferent IKK Landesverband Berlin-Brandenburg
    • bis 1997 wiss. MA Institut für Gesundheits- und Sozialforschung Berlin

    Ingo Malter
    Geschäftsführer, STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbh, Berlin

    • seit 2010 Geschäftsführer der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH; Bereiche: Bestandsmanagement, Technik und Personal; die STADT UND LAND gehört mit rund 43.000 eigenen Wohnungen zu den sechs kommunalen Wohnungsbauunternehmen des Landes Berlin
    • Senior Asset Manager bei der Archon Group Deutschland, einem Tochterunternehmen von Goldman Sachs
    • nebenberufliches MBM Studium an der FU Berlin
    • mehrere Jahre in führenden Positionen bei der GSW Immobilien AG
    • Tätigkeiten in den Bauabteilungen der Bezirksämter Kreuzberg und Reinickendorf
    • Diplom-Ingenieur; Studium der Landschaftspflege an der TFH Berlin

    Thomas Meißner
    Präsidiumsmitglied, Deutscher Pflegerat e.V. - DPR, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, AVG AnbieterVerband qualitätsorientierter Gesundheitspflegeeinrichtungen e.V., Berlin

    • 2017 Mitglied für den AVG im Landespflegerat
    • 2016 Mitglied des Begleitgremiums zur Umsetzung PSG II und III
    • seit 2015 Vertreter der Allianz Pflegekammer für die Einrichtung einer Berliner Pflegekammer
    • 2014 bis 2016 Vorsitzender der Gesellschafterversammlung KTQ International
    • seit 09 - 2013 Mitglied des Präsidiums des Deutschen Pflegerates
    • seit 07 - 2013 Vorsitzender des Beirates der Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg
    • seit 2013 stellvertretender Vorsitzender der Gesellschafterversammlung KTQ GmbH
    • 2012 Mitglied in der AG II des Expertenbeirates des BMG zur Umsetzung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs
    • 2011 stellvertretender Vorsitzender des Gesellschafterausschusses KTQ GmbH (bis Ende 2012), Mitglied im Landespflegeausschuß Berlin
    • seit 2010 Mitglied in Arbeitsgruppen des G-BA ( z.B. §63.3 c SGB V und Übergreifende Qualitätssicherung)
    • seit 2008 Vertreter für den AVG im Deutschen Pflegerat
    • seit 2008 Mitglied in der Gesellschafterversammlung der KTQ GmbH
    • seit 2001 Gründungs- und Vorstandsmitglied AnbieterVerband qualitätsorientierter Gesundheitspflegeeinrichtungen e.V. (AVG)

    Dietmar Meng
    Geschäftsführer, Lebenshilfe Berlin gGmbH

    • seit Juni 2013 contec Gesellschaft für Organisationsentwicklung mbH, Bochum Geschäftsführer und Partner CURA Unternehmensgruppe
    • 04/2007 - 06/2012 MATERNUS Kliniken AG Vorstandsvorsitzender
    • 01/2005 - 06/2012 CURA Kurkliniken, Seniorenwohn- und Pflegeheime GmbH (bis 12/2007 CURA Kurkliniken, Seniorenwohn- Pflegeheime AG)
    • 12/2003 - 12/2004 CURA Kurkliniken, Seniorenwohn- und Pflegeheime AG Mitglied des Vorstandes auf der Basis eines Managementvertrages mit der BPT Beratungs- und Planungs-GmbH

    Dr. Sybille Meyer
    Geschäftsführerin, S I B I S Institut für Sozialforschung GmbH, Berlin

    • Leitung des SIBIS institut für Sozialfoerschung und Projektberatung in Berlin
    • Expertin im Bereich der Innovations- und Technikforschung
    • Beratung von Unternehmen, Verbände und politische Institutionen zu den Fragen der Akzeptanz innovativer Technologien in den Feldern Wohnen/ Smart Home, Gesundheit und Kommunikation
    • Spezialisierung des SIBIS Institut durch detaillierte Untersuchung der Bedürfnisse und Alltagsgewohnheien der Techniknutzer Schlussfolgerungen für künftige Entwicklungen zu ziehen
    • entwickelte Methoden des SIBIS Institut ermöglichen die Beantwortung kniffliger Fragestellungen und schwierig zu untersuchender Forschungsfragen

    Thomas Moormann
    Projektleiter BGM-innovativ, BKK Dachverband, Berlin

    • seit 2017 Projektleiter BGM-innovativ
    • seit 2013 Referent beim BKK Dachverband
    • 2011 - 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag
    • seit über 20 Jahren in verschiedenen Funktionen im Gesundheitswesen tätig mit Schwerpunkt Gesundheitspolitik, Projektmanagement und Presse-/Öffentlichkeitsarbeit

    Thomas Nerlinger
    Geschäftsführer, Gesundheitsregion EUREGIO e.V., Nordhorn

    • 2015 - 2020 Projektleiter BMBF-Projekt Dorfgemeinschaft 2.0, Gesundheitsregion EUREGIO e.V., EUREGIO-KLINIK Grafschaft Bentheim Holding GmbH
    • 2012 - 2015 Referent der Geschäftsführung, Leiter Unternehmenskommunikation, EUREGIO-KLINIK
    • 1999 - 2011 Leiter Finanzen/Controlling, BKK DER PARTNER/pronova BKK
    • Diplom-Kaufmann (FH)
    • Hochschule Osnabrück

    MDirig Dr. Bernhard Opolony
    Leiter Abteilung Pflege und Prävention, Bayrisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, München

    Dr. Wolfgang Panter            
    Leitender Betriebsarzt und Präsident, Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.V., Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, Duisburg

    • alternierender Vorsitzender Fachausschuss Medizin der BG Kliniken
    • seit 1999 Mitglied im Ausschuss für Arbeitsmedizin beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales Mitglied im Präventionsausschuss der BGHM
    • ab 01.01.2016 beratend für ThyssenKrupp Steel Präsident Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.V.
    • 1997 Zusatzbezeichnungen Sportmedizin, Umweltmedizin bis 31.12.2015 bei den Hüttenwerken Krupp Mannesmann GmbH
    • 1982 Facharzt für Allgemeinmedizin
    • berufliche Stationen als Assistenzarzt in der Chirurgie , Inneren Medizin, Lungenheilkunde und Dermatologie Facharzt für Arbeitsmedizin
    • Studium der Medizin in Homburg, Würzburg und Heidelberg; Staatsexamen 1974 in Heidelberg

    Ulrike Petersen
    Leiterin, Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften, Stattbau Hamburg GmbH

    • seit 2005 in der Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pfl
    • Mitverfasserin Konzept für KIWA, die Koordinationsstelle für innovative Wohn-und Pflegeformen in Schleswig-Holstein, und Begleitung des Aufbaus der Einrichtung
    • 1996 Studium Gerontologie
    • Gründungsmitglied des „Forum für Gemeinschaftliches Wohnen“
    • seit 1987 beruflich in den Arbeitsfeldern Entwicklung innovativer Wohn - und Versorgungsformen, Beratung pflegender Angehöriger, Bürgerschaftliches Engagement sowie Begleitung von Initiativen zur Gestaltung generationenübergreifender Wohnprojekte tätig
    • Studium Geschichte, Politische Wissenschaften und Pädagogik

    Prof. Dr. Gustaf Pfeiffer
    ehemaliger Ärztlicher Leitung Neurologie, Fachklinik für Physikalische Medizin und Medizinische Rehabilitation, Bad Liebenstein

    • 2016 - Januar 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter m&i Fachklinik Bad-Liebenstein zum Abschluss des ROREAS-Projektes
    • 2002-2016 tätig in der Neurorehabilitation als Chefarzt der Abteilung Neurologie der m&i Fachklinik Bad Liebenstein
    • 1985 - 2002 tätig an der Klinik für Neurologie des Universitätskrankenhauses Hamburg Eppendorf
    • ab 1997 als Universitätsprofessor

    Simone Pfister
    Geschäftsführerin, Below Tippmann & Compagnie Personalberatung GmbH, Berlin

    • Personalberaterin in den Bereichen Rekrutierung, Newplacement, Business Coaching mit einem Schwerpunkt in der Gesundheitsbranche; Besetzung von Experten- und Führungspositionen
    • engagiert in Gesundheitsnetzwerken und Moderation diverser themenspezifischer Veranstaltungen
    • seit Juli 2013, Geschäftsführende Gesellschafterin, Below Tippmann & Compagnie Personalberatung GmbH
    • 2005 - Juni 2013 Principal, Senior Consultant, Kienbaum Executive Consultants, Berlin
    • 2004 Consultant, Heidrick & Struggles Executive Search, Berlin
    • zuvor Leiterin Seminare und Marketing in einer Corporate Akademie und Personalreferentin in einem medizinischen Fachverlag

    Reinhard Pohlmann
    Leiter Seniorenarbeit, Stadt Dortmund

    • Mitarbeit in nationalen und internationalen Fachgruppen für Senioren- und Pflegepolitik u.a. European Social Network Brigthon
    • 2011 bis 2016 Sprecher der LandesAG Seniorenbüros NRW
    • seit 1991 Lehrbeauftragter an der Universität Dortmund mit dem Schwerpunkt Soziale Gerontologie
    • seit 1989 Bereichsleiter für Senioren der Stadt Dortmund mit den Schwerpunkten Sozialplanung, Geschäftsführung Dortmunder Seniorenbüros und Demenz-Servicezentrum Region Dortmund
    • vier Jahre Leitung einer stationären Pflegeeinrichtung
    • Diplom Sozialwissenschaftler

    Maren Puttfarcken
    Leiterin Landesvertretung, Techniker Krankenkasse, Hamburg

    • Leiterin der Landesvertretung Hamburg der Techniker Krankenkasse
    • zuvor Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf
    • Redakteurin Gesundheitswirtschaft der FTD
    • Stv. Pressesprecherin des LBK Hamburg
    • NDR-Hörfunkautorin und Moderatorin für Medizin und Gesundheitspolitik

    Prof. Dr. Herbert Rebscher
    Vorstandsvorsitzender a.D., DAK-Gesundheit, Hamburg

    • Institut für Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung (IGVresearch)
    • 2004 - Ende 2016 Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit
    • 1992 Geschäftsführung, ab 1996 - 2004 Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Angestellten-Krankenkassen (VdAK)
    • 1987 - 1992 Geschäftsführung MDS
    • Professor für Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth
    • Hauptgeschäftsführer der Deutsch- Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitspolitik (DSGG)

    Prof. Dr. Wolfgang von Renteln-Kruse     
    Chefarzt Geriatrie, Albertinen-Krankenhaus/Albertinen-Haus, Hamburg

      • Physik. Therapie, Ärztl. Qualitätsmanagemt                                              
      • Professor für Geriatrie und Gerontologie an der Universität Hamburg, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
      • Chefarzt der Medizinisch-Geriatrischen Klinik und Tagesklinik, Albertinen-Krankenhaus/Albertinen-Haus gGmbH   
      • Studium, Promotion, klin. und wiss.  Aus-/Weiterbildung Univ. Heidelberg, Med. Univ.-Klinik und Abt. für Klin. Pharmakologie   
      • Träger Max Bürger Preis 1996
      • 1997 - 2002 Chefarzt einer Modellklinik für geriatrische Rehabilitation des Landes NRW und einer Krankenhausabteilung für Akutgeriatrie
      • Habilitation im Fach Geriatrie, Univ. Witten-Herdecke
      • Forschung: Funktionales Altern, Mobilitätsfragen, Sturzprävention im Krankenhaus, spez. Fragen der Arzneimittelbehandlung und Versorgung im Alter

        Dr. Birgit Richtberg
        Bürgermeisterin, Stadt Romrod, Vogelsbergkreis

        • seit 01.04.2004 Bürgermeisterin der Stadt Romrod mit besonderem persönlichen Schwerpunkt: "Gut leben für Generationen - Gezielte Entwicklungsprojekte der kleinen Stadt Romrod im Kontext des demographischen Wandels"
        • 1996 - 2004 zunächst Mitarbeiterin und ab 2001 Geschäftsführerin des Wasser und -Bodenverbands Vogelsberg und Tochterunternehmen
        • 1989 - 1993 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Georg-August-Universität Göttingen mit Promotion im Fach Agrarsoziologie

        Uwe Rohde
        Bereichsleiter Flächenentwicklung, GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH

        • Geschäftsführung des Immobilien-Management Duisburg
        • Leiter eines Technologiezentrums
        • Berater in einer Wirtschaftsförderungsgesellschaft
        • Dipl.-Ing., Vermessungsassessor



        Prof. Dr. Bert Rürup
        Präsident, Handelsblatt RESEARCH INSTITUTE, Düsseldorf

        • seit Anfang 2013 ist er Präsident des schnell wachsenden Handelsblatt Research Institute
        • neun Jahre lang Mitglied des Rats der Wirtschaftsweisen, vier davon als deren Vorsitzender
        • Beratung deutscher Bundesregierung, ausländischer Regierungen und internationaler Institutionen in wirtschafts- und sozialpolitischen Fragen
        • zahlreiche Publikationen zu den Auswirkungen des demografischen und technologischen Wandels auf die Systeme der sozialen Sicherung
        • 33 Jahre Professor für Wirtschafts- und Finanzpolitik an der TU Darmstadt

        Martin Rutha
        Projektmanager, Demografiewerkstatt Kommunen, Bielefeld

        • seit 2016 Projektmanager im vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Vorhaben „Demografiewerkstatt Kommunen“
        • Arbeitsschwerpunkte: demografischer Wandel, digitale Integration, Pflege, Digitalisierung der Arbeit, Quartiersvernetzung und -entwicklung  
        • seit 2009 am Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.  mit unterschiedlichen Aufgaben im Rahmen der Projektkoordination und – entwicklung
        • Diplom Soziologe

        Dirk Scheer
        Beigeordneter und Dezernent, Landkreis Vorpommern-Greifswald, Greifswald

        • ab 1994 Leiter des Amtes f. Jugend, Soziales und Familie der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, mit Landkreisneuordnung in Mecklenburg-Vorpommern erfolgte der Wechsel zum Landkreis Vorpommern-Greifswald und Wahl zum Beigeordneten und Dezernenten für Jugend, Soziales, Gesundheit, Sicherheit und Ordnung 
        • Leiter der Bürgerschaftskanzlei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald
        • Jurastudium an der Humboldt Universität zu Berlin

        Christiane Schifferdecker
        Referat Strategische Planung, Demografie, Demoskopie, Sächsische Staatskanzlei, Dresden

        • Demografiereferentin Sächsische Staatskanzlei
        • Referatsleiterin Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
        • hauptamtliche Dozentin Hochschule Meißen

        Nico Schilling, LL.M.
        Personalreferent für Personalstrategie und – steuerung, Ernst & Young GmbH
        Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin

        • seit November 2015 - Personalreferent People Strategy & Governance
        • Themen: Interne sowie externe Kommunikation & Marketing, Konzeption und Steuerung strategischer People Kommunikation & Kampagnen, Konzeption & Redaktion Talent Leadership Kommunikation, Definition der People Brand Strategie, Steuerung & Koordination der PR-Arbeit für Personalvorstand
        • 2011 - 2015 Personalreferent für Personalmarketing und Hochschulmarketing

        Christian Schlump
        Projektleiter, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin

        • seit 2015 Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)
        • Referent in der Projektgruppe Demografischer Wandel
        • 2012 - 2015 Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
        • Referent für Verkehr und Umwelt
        • 2010 - 2012 Consultant/wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der TAURUS ECO Consulting GmbH
        • 2004 - 2010 Studium der Angewandten Geographie (Raumentwicklung und Landesplanung) an der Universität Trier

        Rolf Schmachtenberg
        Leiter Abteilung Belange behinderter Menschen, Prävention und Rehabilitation, Soziale Entschädigung und Sozialhilfe, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin

        Dipl.-Ing. Gisela Schmitt
        Architektin, Lehrstuhl für Planungstheorie und Stadtentwicklung, RWTH Aachen

        • Dipl.-Ing. Architektur und Stadtplanung
        • wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Planungstheorie und Stadtentwicklung, RWTH Aachen
        • Langjährige Lehr- und Forschungstätigkeit in den Handlungsfeldern Stadtentwicklung, Stadterneuerung, Quartiersentwicklung und Wohnen

        Johannes Schneider-Littfeld
        Aufsichtsrat, Peppermint VP Charité Biomedical Fund, Berlin

        • seit 2012 Aufsichtsrat des Peppermint VP Charite Biomedical Funds, Berlin
        • 2002 - 2015 Corporate Vice President bei Otto Bock HealthCare
        • Geschäftsführer/CEO bei Ferring Biotechnik, Becton Dickinson, Bauerfeind
        • Managementberatung Sudler&Hennessey
        • universitäre, wissenschaftliche Arbeit in der Diabetologie in Giessen und Minneapolis, US
        • Studium Veterinärmedizin und Biomedizinische Technik

        Robert Schreiber
        Business Development Manager, Philips GmbH Market DACH, Hamburg

        • seit 2015 bei der Philips GmbH als  Business Development Manager TeleHealth in Hamburg beschäftigt.
        • zuvor in verschiedenen Positionen als Experte in der Gesundheitswirtschaft tätig, u.a.: Hildebrandt GesundheitsConsult, beim DRK-Bundesverband und dem UK-Eppendorf

        Karin Schroeder-Hartwig, MAE
        Senior Expertin, Stellv. Pflegedirektorin Albertinen-Krankenhaus/Albertinen-Haus, Hamburg

        • Stellv. Pflegedirektorin i.R.
        • Senior Expertin
        • Master für Angewandte Ethik MAE
        • Diplom. Gesundheitswirtin
        • Supervisorin

        Prof. Dr. Wolfgang Schuster
        Geschäftsführer / Managing Director, Institut für Nachhaltige Stadtentwicklung GmbH, Stuttgart

        • seit Anfang 2015 Vorsitzender der Deutsche Telekom Stiftung
        • 2013 Gründung des Instituts für Nachhaltige Stadtentwicklung GmbH
        • Mitglied des Rates für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung, Ehren-Präsident des Rats der Gemeinden und Regionen Europas, Ehren-Vize-Präsident des kommunalen Weltverbandes "United Cities and Local Governments
        • 1993 - 1997 als Bürgermeister für Kultur, Bildung und Sport in Stuttgart, danach 16 Jahre lang Oberbürgermeister der Landeshauptstadt
        • 1986 Oberbürgermeister in Schwäbisch Gmünd
        • Studium an der École Nationale d’Administration (ENA) in Paris
        • Jura-Studium

        Joachim Seeger
        Referatsleiter Wohnen im Alter, Energetische Stadtsanierung, Wohnungsgenossenschaften, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin

        • 2000 bis heute Referatsleiter KfW Förderung, Wohnen im Alter, Energetische Stadtsanierung, Wohnungsgenossenschaften Mitglied Beirat der Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation (BAR) Mitglied Expertengruppe Bundesfachstelle Barrierefreiheit
        • 1987- 1989 Rechtsanwalt in Hamburg
        • 1996 - 1999 Referatsleiter in einem Referat "Arbeitsstab Umzug Bonn - Berlin"
        • 1989 - 1996 Referent in verschiedenen Bereichen des Bundesbauministeriums (sozialer Wohnungsbau, Altschuldenhilfe, Justitiariat, Redenschreiber)

        Fabian Seifert
        Prokurist und Regionalleiter Ost, GETEC WÄRME & EFFIZIENZ AG, Magdeburg

        • seit 2016 Prokurist bei GETEC Wärme und Effizienz AG, verantwortlich für die Region OST
        • seit 2009 bei GETEC in verschiedenen Positionen, seit 2014 Niederlassungsleiter GETEC AG Niederlassung Berlin
        • 2007 – 2009  tätig bei ÖKETEC Energiemanagement und BauCon Gruppe in Berlin
        • 2004 – 2008  Studium Maschinenbau und Energietechnik in Flensburg

        Prof. Dr. Steinhagen-Thiessen
        Leiterin, Stoffwechselambulanz Charité - Universitätsmedizin Berlin, und Ärztliche Leiterin a.D., Evangelisches Geriatriezentrum, Berlin

        • seit 1997 Berufung auf eine C4-Professur, Fachgebiet Innere Medizin/Geriatrie am Universitätsklinikum Charité, Campus Virchow-Klinikum, Medizinische Fakultät Virchow-Klinikum der Humboldt Universität Berlin
        • seit 1995 Ärztliche Leiterin des Evangelischen Geriatriezentrums Berlin im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit dem Virchow-Klinikum an der Humboldt Universität Berlin
        • seit 01.10.1987 gleichzeitig Chefärztin der Abteilung Geriatrie III, bis zum 31.12.04 des Max-Bürger-Krankenhauses im Rahmen des Kooperationsvertrages mit dem Virchow-Klinikum
        • 1987-1996 C3 - Professorin am Virchow-Klinikum , Berlin
        • 1986-1987 Oberärztin im “Albertinenhaus”, Modellklinik und Tagesklinik für Geriatrie und Rehabilitation, Hamburg (Chefarzt P.D. Dr. Meier-Baumgartner)
        • 1987 Wahl zur Präsidentin des Internationalen Kongresses Biomedical Gerontology” im Jahre 1987
        • 1985-1987 Lehraufträge an der Gesamthochschule Kassel, Fachbereich Soziologie, Studienfach: Soziale Gerontologie; “Biologie der Alterung” und “Klinische Geriatrie”
        • 1985 Habilitation und Venia Legendi für das Fach Innere Medizin
        • 1984 Facharzt für Innere Medizin (04.12.84)
        • 1979-1987 Wissenschaftliche Assistentin an der Medizinischen Kernklinik und Poliklinik des Universitäts-Krankenhauses Hamburg Eppendorf
        • 1979 Drei Monate Department of Biology, Technion, Haifa, Israel
        • 1978 Promotion an der Medizinischen Fakultät der Universität Marburg
        • 1975-1978 Wissenschaftliche Assistentin am Physiologisch-Chemischen Institut der Universität Hamburg

        Stefan Sternberg
        Bürgermeister der Stadt Grabow

        • seit 2013 Bürgermeister der Stadt Grabow
        • seit 2015 Mitglied im Landesvorstand der SPD Mecklenburg-Vorpommern
        • seit 2011 Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Kultur und Sport des Landkreises Ludwigslust-Parchim
        • seit 2008 Vorstandsvorsitzender der Sportjugend Mecklenburg-Vorpommern

        Andreas Storm
        Vorsitzender des Vorstands, DAK-Gesundheit, Hamburg

        • ab 01.01.17 Vorsitzender des Vorstandes der DAK-Gesundheit
        • 01.07.16 - 31.12.16 stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes DAK-Gesundheit
        • 15 Jahre Mitglied des Deutschen Bundestages; diverse Ämter auf Bundes- und Landesebene
        • davon 2012 bis 2014 Minister für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie im Saarland

          Dr. Andreas Tautz
          Chief Medical Officer / Konzerngesundheitsmanagement Deutschland, Deutsche Post DHL Group, Bonn

          • Chief Medical Officer der Deutsche Post DHL Group; Leiter Konzern-Gesundheitsmanagement der DPDHL Group in Deutschland
          • seit 2002 leitender Arzt der Deutschen Post AG
          • in Gremien, wie z.B. Vorstand der Dtsch. Ges. für Arbeitsmedizin & Umweltmedizin, Selbstverwaltungsgremien der gesetzl. Krankenversicherung  und AG des BMAS
          • engagiert im Themenfeld Gesundheitsmanagement, Prävention und Arbeitsmedizin
          • Lehrauftrag für Arbeitsmedizin an der Universität Bonn
          • Facharzt für Arbeitsmedizin
          • seit 1997 bei der DPAG auf dem Gebiet der Arbeitsmedizin und dem Gesundheitsmanagement aktiv
          • klinische Tätigkeit und einem katastrophenmedizinischen Auslandseinsatz

          Prof. Dr. Thomas Straubhaar
          Lehrstuhl für Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Fakultät für Wirtschafts- und
          Sozialwissenschaften, Universität Hamburg

          • Professor der Universität Hamburg mit dem Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere internationale Wirtschaftsbeziehungen und Direktor des Europa-Kolleg Hamburgs
          • 1999 - 2014 Leitung Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut HWWI und dessen Vorgängerinstitut HWWA
          • zuvor hat er an den Universitäten Bern, Basel, Konstanz, Freiburg i. Br. und an der Universität der Bundeswehr in Hamburg als Lehrstuhlvertreter oder Professor geforscht und gelehrt

          Manuel Terhürne
          Betriebsratsvorsitzender, Schmitz Cargobull AG, Horstmar

          • seit 2013 Schmitz Cargobull AG Betriebsratsvorsitzender Werk Vreden 
          • seit 2002 Betriebsratsmitglied
          • seit 2010 Freigestelltes BR Mitglied
          • zuvor Ausbildung zum Energieelektroniker und Industriemeister Metall und als Bereichsleiter in der Montage beschäftigt

          Bernd Tews
          Geschäftsführer, bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Berlin

          • Geschäftsführer des Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V.
          • Mitglied in diversen Beiräten und Gremien der Selbstverwaltung der Kranken- und Pflegeversicherung

          Dr. Gerhard Timm
          Geschäftsführer, Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V., Berlin

          • seit 2009 Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege
          • 1999 - 2009 Bundesgeschäftsführer des BUND
          • 1993 - 1998 Hauptgeschäftsführer der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin

          Thilo Veil
          Geschäftsführer, Töchter & Söhne Gesellschaft für digitale Helfer mbH, Berlin

          Dr. Ingrid Völker
          Geschäftsführende Gesellschafterin, WISO Institut für Wirtschaft und Soziales GmbH, Berlin

          • seit 2007 Geschäftsführende Gesellschafterin der WISO-Gruppe, Berlin
          • seit 2000 Geschäftsführerin der WISO-Gruppe, Berlin
          • seit 2002 Vorstandsmitglied des Deutsch-Türkischen Gesundheitsforums;
          • zuvor als Senatsrätin beim Senat von Berlin u.a. Referatsleiterin für Grundsatzfragen der Gesundheits- und Sozialpolitik
          • langjährig in Forschung, Lehre und Pressearbeit tätig

          Dr. Irene Vorholz
          Beigeordnete für Soziales und Arbeit, Deutscher Landkreistag, Berlin

          • seit Jahren engagiert für die sozialräumliche Ausgestaltung der kommunalen Infrastruktur, die den Belangen alter, älterer, pflegebedürftiger und behinderter Menschen Rechnung trägt
          • Vertretung des Deutschen Landkreistag in der Bund-Länder-Kommunal-Arbeitsgruppe zur Stärkung der Rolle der Kommunen in der Pflege
          • Mitglied in den beim BMG eingerichteten Beiräten zur Überprüfung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs
          • seit 2005 Leitung Dezernat für Soziales und Arbeit mit den Schwerpunkten SGB II, Sozialhilfe, Pflege, Belange behinderter Menschen und Senioren beim Deutschen Landkreistag, dem kommunalen Spitzenverband aller deutschen Landkreise auf Bundesebene mit Sitz in Berlin
          • Volljuristin

          Stefanie Wagner-Suske
          Pressereferentin, Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, Giessen

          • als Business Coach entwickelt sie mit Fach- und Führungskräften berufliche Erfolgsstrategien unter dem Aspekt der gesundheitlichen Nachhaltigkeit
          • gibt Unterricht in verschiedenen Bildungseinrichtungen und prüft junge Menschen in kaufmännischen Ausbildungsberufen für die IHK
          • Pressesprecherin bei Pascoe Naturmedizin
          • langjährige Erfahrung im Management und der Öffentlichkeitsarbeit
          • zertifizierter Master Coach for professional Development
          • Studium Betriebswirtschaft in Gießen

          Matthias Warmuth
          Geschäftsführer, Geschäftsbereich Unternehmensentwicklung, Zentrale der BBT-Gruppe, Barmherzige Brüder Trier gGmbH, Koblenz

          • seit 2015 Mitglied der Geschäftsführung, BBT-Gruppe (Geschäftsführer Unternehmensentwicklung)
          • 2012 - 2015 Kaufmännischer Direktor, Barmherzige Brüder Saffig (BBT-Gruppe)
          • 2010 - 2012 Direktor Externe Geschäftsentwicklung, BBT-Gruppe
          • 2008 - 2010 Verwaltungsdirektor, Hochgebirgsklinik Davos
          • 2006 - 2007 Leiter Dienste, Hochgebirgsklinik Davos

          Dr. Claus Wedemeier
          Referent Demografie, Digitalisierung, GdW - Bundesverband deutscher Wohnungs-und Immobilienunternehmen e.V., Berlin

          • seit 2015 Referent für Demografie und Digitalisierung (Referatsumbenennung)
          • ab 01.07.2010 Referent für Wohnen für ein langes Leben, Multimedia, IT
          • 01.06.2002 Referent Multimedia und IT, Statistik und Research beim GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. in Berlin, seit 2009 zusätzlich verantwortlich für Wohnen für ein langes Leben

          Prof. Dr. Martina Wegner
          Referat Demografischer Wandel, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin, und Professorin, Hochschule für angewandte Wisenschaften, München

          • Teilabordnung an das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) für die strategische Beratung des Projekts „Demografiewerkstatt Kommunen“
          • Evaluations- und Beratungsprojekte für das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Migration und verschiedene Organisationen der Zivilgesellschaft
          • Mitglied in der Sachverständigenkommission zum 2. Engagementbericht der Bundesregierung; Mitglied der Arbeitsgruppe „Selbstbestimmtes Leben im Alter“ im Rahmen der Demografiestrategie der Bundesregierung
          • Seit 2009 Professur im Studiengang „Management Sozialer Innovationen“
          • 2005-2009 Geschäftsführerin des Zentrums für zivilgesellschaftliche Entwicklung (zze)

          Udo Weißmantel
          Geschäftsführer Klüh Clinic Service GmbH, Düsseldorf

          • seit 2014 Geschäftsführer Klüh Clinic Service GmbH
          • Geschäftsführer Klüh Care Management
          • 2011 - 2013 Leiter Infrastruktur HSK Wiesbaden Service GmbH
          • 2001 - 2011 Organisationsleitung Klüh Clinic Service GmbH
          • 1993 - 2000 Bereichsleiter Dussmann GmbH

          Prof. Dr. Karin Wolf-Ostermann
          Leiterin Pflegewissenschaftliche Versorgungsforschung, Institut für Public Health und Pflegeforschung, Universität Bremen

          • Professorin an der Universität Bremen und Leiterin der Abteilung „Pflegewissenschaftlicher Versorgungsforschung“ am dortigen Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP)
          • zahlreiche Forschungsprojekte und Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Versorgungsforschung für Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf und Qualitätssicherung/-weiterentwicklung in der Pflege; besondere Schwerpunkte in der Forschung zu alternativen Versorgungssettings für Menschen mit Pflegebedarf und/oder Demenz

          Bernd Wortmeyer
          Geschäftsführer, GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH

          • seit 01.09.2014 Alleingeschäftsführer des kommunalen Wohnungsunternehmens der Stadt Duisburg
          • Unternehmen grundlegend neu aufgestellt: neben der "klassischen" Bestandsbewirtschaftung einschl. Modernisierung und Neubau entwickelt die GEBAG für die Stadt Duisburg nun mehr als 100 ha Wohnbauflächen für Investoren
          • zuvor 26 Jahre beim kommunalen Wohnungsunternehmen der Stadt Dortmund tätig
          • Berufsausbildung zum Immobilienkaufmann
          • seit 2002 bei DOGEWO21 als "zweiter Mann" in der Geschäftsleitung

          Prof. Dr.-Ing. Thomas P. Zahn
          Geschäftsführer, Gesundheitswissenschaftliches Institut Nordost (GeWINO) der AOK Nordost, Potsdam

          • 2016 Ruf Professor für Wirtschaftsinformatik und Forschung an der bbw Hochschule
          • seit 2013 als Geschäftsführer Leitung Gesundheitswissenschaftliches Institut Nordost (GeWINO) der AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
          • Studium medizinische Informatik, klinisches Management und Wirtschaftsinformatik in Deutschland und den USA
          • Promotion im Fachgebiet Neuroinformatik

          Ralf Zastrau
          Geschäftsführer, Albertinen-Haus gGmbH, Hamburg

          • Geschäftsführer Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie und Gerontologie, Hamburg
          • Stellv. Sprecher Landesverband Geriatrie, Hamburg
          • Vorsitzender Leitungskreis GeriNet Hamburg

          Birgit Zoerner
          Stadträtin Arbeit und Soziales, Stadt Dortmund

          • seit 01. April 2013 auch Dezernentin für Sport und Freizeit in Dortmund
          • seit 01. Januar 2011 ist sie Dezernentin für Arbeit, Gesundheit und Soziales
          • Tätigkeit als Persönliche Referentin der Minister Franz Müntefering und Axel Horstmann
          • Mai 1994 Referatsleiterin im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (seit Juli 2010: Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales)
          • 1988 - 1994 Jugendbildungsreferentin beim SPD-Landesverband Nordrhein-Westfalen
          • 1981 - 1988 Studium der Geschichtswissenschaft und der Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum