Preisträger der Initiative 2016

Tino Sorge, MdB, Nikolai P. Burkart, Prof. Dr. Ursula Lehr, Ulf Fink

Im Jahr 2016 zeichnete die Initiative Deutschland - Land des Langen Lebens das Vitanas Demenz Centrum am Schleinufer in Magdeburg für die exzellente Versorgung von Menschen mit Demenz aus.  Der Preis wurde am Abend des 1. September 2016 im Rahmen der Gala des 7. Demografiekongresses in Berlin im Hotel Regent verliehen.
 
Laudator Tino Sorge, MdB aus Magdeburg, betonte die einzigartige Qualität des Projekts für die Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch die Bedeutung für die Gestaltung der Stadt Magdeburg - mit dem Umbau zum Vitanas Demenz Centrum wurde das historische Gebäude der Reichsbahndirektion im Stadtzentrum wieder zum Leben erweckt.

Das Demenz Centrum Am Schleinufer liegt direkt am Stadtzentrum in Dom- und Elblage; es verfügt im denkmalgeschützten Gebäude auf fünf Etagen über eine Fläche von mehr als 5.000 Quadratmeter und ist überwiegend mit Einzelzimmern für die 127 Senioren ausgestattet.

„Grundpfeiler des Vitanas Kompetenzkonzepts in der Demenzbehandlung ist der personenzentrierte Ansatz nach Tom Kitwood in Verbindung mit den Ideen des psychobiografischen Pflegemodells des Wiener Pflegeforschers Professor Erwin Böhm“, erklärt Dr. Claudia Zemlin, klinische Psychologin und Gerontologin sowie Leiterin des Fachbereichs „Demenzielle Erkrankungen“ bei Vitanas. „Um das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Bewohner mit Demenz messbar zu machen, wird die personenzentrierte Pflege durch das Dementia Care Mapping (DCM) überwacht“. So könne Vitanas die wichtigsten Ziele in der psychischen Pflege von Menschen mit Demenz möglichst weitgehend erfüllen und deren erhöhtem Bedürfnis nach Liebe, Identität, Trost, Bindung/Verlässlichkeit, Einbeziehung und Beschäftigung nachkommen.

Die Entscheidung zum Aufbau eines reinen Demenz Centrums sei für die Vitanas Gruppe ein nächster konsequenter Schritt in der Umsetzung der Unternehmensphilosophie gewesen.  „Wenn auch mit hohen qualitativen Anforderungen an das Personal verbunden, ist es ein Herzensthema“, so Nikolai P. Burkart, geschäftsführender Gesellschafter der Vitanas Gruppe. „Die stark wachsende Zahl pflegebedürftiger Menschen mit Demenz gehört zu den großen Herausforderungen, mit denen Gesellschaft, Politik und Wirtschaft aufgrund des demografischen Wandels in Deutschland künftig konfrontiert sind“. Lange sei das Thema Demenz tabuisiert gewesen, nun aber erreiche es zunehmend das öffentliche Bewusstsein. In der sachsen-anhaltinischen Hauptstadt Magdeburg seien alle notwendigen Ausgangsvoraussetzungen, insbesondere auch sehr gute und engagierte Mitarbeiter sowie ein wunderschönes geschichtsträchtiges Gebäude zur Errichtung dieser zukunftsweisenden Institution als ein „Leuchtturm der Demenzbehandlung“ vorgefunden worden, so Burkart.

Film zum Preisträger